2014 TC Norf
Deutsche Vizemeisterinnen im U-14-Doppel: Julia Victoria Rennert (r.) und Ruxandra Schech
Foto: Dieter Meier


Julia Rennert wird Deutsche Vizemeisterin im Tennis

Knappe Niederlage gegen deutsches Top-Duo

(Essen, 28.11.2015) „Schade“, war das häufigste Wort nach dem Finale. Mit 6:3, 4:6 und 7:10 im Match-Tiebreak verloren Julia Rennert (TC Neuss-Gnadental) und Ruxandra Schech (Frankfurt) gegen die mehrfachen Titelträgerinnen und Nationalkaderspielerinnen Luisa Meyer auf der Heide (Halle/Westf.) und Santa Strombach (Berlin) bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in der Altersklasse der 14jährigen. Trotzdem war es für die erstmalig zusammen spielenden Julia und Ruxandra ein großer Erfolg gegen das hoch gehandelte gegnerische Doppel, welches schon seit Jahren auf nationaler und internationaler Ebene gemeinsam Turniere bestreitet. Und auch im Einzel hat Julia mit dem 5. Platz ihr bestes Ergebnis bei allen Deutschen Meisterschaften erzielt. „Leider habe ich meine gute Form der letzten Wochen mit fünf aufeinander folgenden glatten Siegen bei den Verbandsmeisterschaften der 16jährigen und 4 Ranglistenturnieren der 21jährigen nicht bewahrt, sonst wäre mehr drin gewesen,“ ist Julia überzeugt. Schade ist auch, dass das Weltranglistenturnier in Kaarst im Januar bei den Damen ausfällt, für das sich Julia qualifiziert hat. Auf Anraten ihrer und anderer Trainer sollte sie gelegentlich reisen, um an deutschen Preisgeldturnieren der Damen oder internationalen Jugendturnieren teilzunehmen. Denn gleichwertige Wettbewerbe in der näheren Umgebung gibt es kaum, und im Vergleich zu ihren Mitbewerberinnen hat sie mit dem Ablauf von Turnieren mit auswärtigen Übernachtungen nur geringe Erfahrungen. Trotzdem: Schule geht vor, und so wird der gesamte Sonntag mit der Aufarbeitung der dreitägigen Unterrichtsfreistellung genutzt.



Ehrung der Deutschen Vizemeisterin Julia Rennert

durch Kreis-Jugendwartin Marina Landwehrs


2014 TC Norf

Mit 5 Jahren kam Julia Rennert in die Trainingsgruppe von Michael Hohensee. Nach 2 Jahren Training hat sie – als 7jährige – bei den Kreismeisterschaften den 2. Platz bei den Juniorinnen U10 belegt. Hier wurde schon ihr Kampfgeist festgestellt. In den Folgejahren wurde sie Siegerin in allen Altersklassen, u.a. 5mal Verbandsmeisterin. Im Jahre 2015 wurde dann die Deutsche Vizemeisterschaft im Doppel bei den U14 erreicht.
Nebenbei startete sie bei vielen Turnieren, die sie ebenfalls als Siegerin beendete. Hierbei ist zu sagen, dass Julia immer im Bereich der U18 oder in der offenen Klasse startet. Im Mannschaftsbereich spielt sie bei den Juniorinnen U18 in der Niederrheinliga und bei den Damen in 1. Verbandsliga.
In der Jugendrangliste wird Julia an Nr. 5 geführt und in der Aktiven-Rangliste Damen an Nr. 166. Man kann sagen, hier ist für den Tenniskreis Neuss ein Talent herangewachsen.
Wir wünschen Julia für die Zukunft noch viel Erfolg und gute Spiele.

 

Auch hervorragende Leistungen unserer Jugend bei den
Verbandsmeisterschaften Bezirk 1, linker Niederrhein!

Hier die Ergebnisse

Platz 1-3:


Juniorinnen:

U 11 Platz: 2 Madeleine Lehmann
U 12 Platz: 1 Merle Freiberg
U 14 Platz: 2 Sandra Dzhambazov
U 14 Platz: 3 Leann Heime
U 16 Platz: 1 Julia Rennert (Verein: TC Gnadental, Verbandsmeisterin U16)

Junioren:

U 11 Platz 1: Ben Haupt (Verein: BW Neuss, Verbandsmeister U11)
U 14 Platz 2: Jerome Lehmann
U 14 Platz 3: David Tesic (Verein: BW Neuss, 3. Platz U14)
U 16 Platz 1: Oliver Wefers
U 16 Platz 2: Nils Hüschen

Wir danken allen Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme an den Meisterschaften. Wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen und gratulieren zu den Platzierungen.





 

 

 

© 2011 prunkdeko